Kann ich mein Flugticket an eine andere Person verkaufen?

 

 

Wenn Sie einen Rückflug verkaufen, müssen Sie in der Regel die beiden Etappen der Reise zusammen verkaufen. Der Grund dafür ist, dass die beiden Flüge unter einer Buchung stehen und die Fluggesellschaften in der Regel erlauben, den Namen der gesamten Buchung zu ändern, nicht Teile davon. Wenn Sie den Hinflug bereits benutzt haben, ist es unwahrscheinlich, dass die Fluggesellschaft es Ihnen erlaubt den Namen des Hinfluges zu ändern. Die einzige Ausnahme, die wir gefunden haben, ist Norwegian.

 

Sie können die Daten und vielleicht sogar die Route des Flugs ändern

 

Alle Fluggesellschaften erlauben es Ihnen die Daten und einige sogar die gesamte Strecke zu ändern, z.B. einen Flug von London nach New York auf Rom nach Paris zu ändern. Auch wenn Sie nicht bald fliegen können, kann SpareFare Ihnen helfen einen Käufer zu finden der reisen kann, aber andere Daten oder Routen benötigt. Sie können Ihr änderbares Flugticket als Airline-Gutschein auflisten. Fluggesellschaften berechnen in der Regel eine separate Gebühr dafür, Sie finden eine umfangreiche Liste der Fluggesellschaften und deren Flugänderungsgebühren und -regeln.

 

Manchmal muss man die Preisdifferenz bezahlen

 

Wenn Sie den Flug ändern, fordern die meisten Fluggesellschaften Sie auf, die Preisdifferenz zu zahlen, wenn der neue Flug teurer ist als der ursprünglich gebuchte.

Wenn Sie nur den Namen ändern, müssen Sie möglicherweise noch die Preisdifferenz je nach Fluggesellschaft bezahlen. Ob Ihre Fluggesellschaft diese zusätzliche Zahlung verlangt, finden Sie auf unserer Seite Airline Änderungsgebühr.

Wenn Sie wissen, dass Sie sowohl den Flug als auch den Namen ändern werden, ändern Sie diese zusammen, um zusätzliche Gebühren zu vermeiden.

12 February 2018
Veröffentlicht von SpareFare

Artikel aus Reisen